Birkenwäldchen

Erste Schritte für Neulinge
Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

Sa 12. Feb 2011, 17:51

Letzte Meldung:

Tat:             Bergung von gut einem Dutzend Birken-Jungpflanzen
                  zwischen 2 und etwa 10 Jahren
Tatort:          Bahnhofsvorplatz hier in Bondorf, Fahrradschuppendach
Tatwerkzeug: beide Hände
Tatdauer:      5 Minuten


Überwinterung:  kalte, dunkle Garage
Gestaltung?      Nächstes Jahr, frühestens . . .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Jupp

So 13. Feb 2011, 12:33

Jetzt muss es nur noch grünen :smile:

Benutzeravatar
Reinhard W
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: Sa 3. Jun 2006, 18:36
Wohnort: Hildesheim
Kontaktdaten:

So 13. Feb 2011, 13:06

Hallo Hannlo,
finde ich richtig gut :twothumbsup: und mutig mit den Birken, ich habe bisher nicht so viel Glück  :bcdsad:damit gehabt (waren aber auch nur einzelne Bäume). Leider haben sind  immer irgendwelche Äste, im nächsten Frühjahr, nicht mehr ausgetrieben usw.  Wie bei Eichen halt.
Ich wünsche dir viel Grün und Du wirst uns ja mit passenden Bildern auf dem Laufenden halten.
Liebe Grüße
Reinhard
Es ist nicht wenig Zeit, die wir zur Verfügung haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen.
Seneca

Termine und Info vom Arbeitskreis unter:
http://www.bonsai-arbeitskreis-hildesheim.de/

Benutzeravatar
Nonvaleur
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: So 6. Aug 2006, 17:36

Di 15. Feb 2011, 13:26

Hi Hanno,

ich hab doch vor ca. 2 Jahren auch  aus diesen dünnen Dingern einen Wald gepflanzt. Bis dato wächst der munter vor sich hin. Hab auch bisher noch keinen von den gefürchteten Astabsterbern gehabt.
Ich führe das auf die sehr großen Düngergaben ( Frühjahr kräftig flüssig und unterjährig mit Hornspänen und Bio-Gold )zurück.

Ich werde das Teil demnächst stutzen und dann stell ich ein Bild ein.


Viel Erfolg

Robert

Benutzeravatar
miro
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: So 18. Okt 2009, 16:13
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Di 15. Feb 2011, 18:30

Hallo zusammen, ich habe letzten Herbst ähnliches gemacht wie Hanno. Nur der Tatort war ein anderer,eine Industriebrache einer alten Brauerei. Zwei Hände und fünf Minuten waren gleich.
Habe dann ca. 15 Bäume zu einem Wäldchen gepflanzt.Die können ja jetzt um die Wette wachsen. :yes:
Leider muß ich die Bilder nachliefern, da ich noch keine davon gemacht habe.

Herzliche Grüsse aus Solingen Ernst

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

Di 15. Feb 2011, 19:09

Nun sind wir schon drei!
Dann lasst uns diesen Thread mal füllen mit Berichten und
  :photo: :photo: :photo: . . .

Benutzeravatar
miro
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: So 18. Okt 2009, 16:13
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Mi 16. Feb 2011, 19:25

Hallo Birkenfreunde,habe heute nachmittag mal das Birkenwäldchen aus dem Winterquartier geholt und es fotografiert. Ich habe die wohl doch eher im Frühjahr ausgezupft als im Herbst.  :bcdfroh:
Denn ich habe sie, wie Ihr seht, schon gedrahtet. Nun warte ich auf den Austrieb, um die Gestaltung fortzuführen. Da die Erde, in der die Birken standen, mit Schotter durchmischt war, konnte ich die Pflanzen spielend aus dem Gemisch ziehen, ohne die Wurzeln zu beschädigen. Außerdem verliefen die Wurzeln ganz flach, weil das Ganze auf einer Betonplatte wuchs. Deshalb war es kein Problem, die Bäumchen in diese flache Schale zu setzen. Weitere Fotos folgen, wenn sich die Blätter gezeigt haben. :yes:

Viele Grüße aus Solingen,  Ernst
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

So 19. Jun 2011, 18:47

Um auch diesen Thread mal wieder aus der Tiefe hervorzuholen:
Was machen Eure Birkenwäldchen?
Ernst?  Robert?

Bei meinem sind die meisten Bäumchen wohl angewachsen.
Ein paar habens leider nicht geschafft, bleiben aber vorerst stehen,
um die Wurzeln der anderen nicht zu stören.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Mabel1
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 320
Registriert: Sa 3. Okt 2009, 13:39
Wohnort: Gifhorn
Kontaktdaten:

So 19. Jun 2011, 19:33

hallo hanno,

...nehmt ihr noch 'neubewerber' auf?

hatte am 30. mai ein birkengrüppchen im wald gefunden, das mir -unverhofft- husch-husch in's körbchen gehopst ist. mit einem einzigen spatenstich wurden sie geborgen und dann (nur die lose erde drumrum entfernt) mit etwas frischem substrat zunächst in eine geräumige schale gesetzt. dann radikal auf's jeweils erste blatt zurückgeschnitten.

einen 'fremdkörper' (traubenkirsche?) habe ich inzwischen entfernt, und die verbliebenen 5 stämmchen haben -bei reichlicher fütterung- fleißig ausgetrieben...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüßle,
Anette

DER WEG IST DAS ZIEL !!

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

So 19. Jun 2011, 21:28

Du bist, gewährt sei die Bitte,
im Birkenwald-Bunde die Vierte . . .
(Sehr frei nach Schillers Bürgschaft)

Danke für die Bilder.
Vielleicht machst Du in den "Plaste-Topp" noch ein paar Löcher
für den Ablauf von überschüssigem Wasser . . .

Benutzeravatar
nobbi
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 1278
Registriert: So 29. Jul 2007, 08:08

So 19. Jun 2011, 22:11

....also Anette,
die hüpfen einfach so ;D   ......hm ...muss ich mir mal merken :  ( immer  Spaten in der Tasche haben  :smile:)


Hanno darf ich der ..fünfte sein  :smile:

Gruß  Norbert
Gruß Nobbi

Atem ein und Atem wieder aus....dann schreibe !!!

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

Mo 20. Jun 2011, 02:15

Aba sischa, Norbert - komm nur!

Und nun zeigt her Eure [s]Füsse[/s] . . . Wälder . . . !!  ;D

Benutzeravatar
Mabel1
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 320
Registriert: Sa 3. Okt 2009, 13:39
Wohnort: Gifhorn
Kontaktdaten:

Mo 20. Jun 2011, 13:48

@hanno
klar, hab 5 dicke löcher reingebohrt. weil sie aber schon voll ausgetrieben hatten, hab ich mich nicht getraut, die alte erde zu entfernen oder wurzeln einzukürzen, deshalb der 'wunderschöne' pott...

@nobbi
...keine feier ohne meyer... *duck*
laß uns doch mal deine birken sehen
(und bilder vom HI-wochenende, in separatem thread vll)

meine birken treiben aus jedem knopfloch, unterhalb und oberhalb des substrats. soll ich die jetzt erstmal durchtreiben lassen (wg der wurzelentwicklung) oder besser gleich unerwünschtes entfernen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüßle,
Anette

DER WEG IST DAS ZIEL !!

Benutzeravatar
Eva
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 989
Registriert: Mo 29. Mai 2006, 19:02
Wohnort: NRW, Bergisches Land

Mo 20. Jun 2011, 14:29

Ich würd das unerwünschte direkt entfernen.
Hab auch eine hier stehen und die entwickelt recht schnell recht dicke triebe. Wenn du jetzt also alles unerwünschte stehen läst, hast du hinterher überall unansehliche Narben!
Lg, Eva

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

Mo 20. Jun 2011, 15:38

Wenn die am Stammfuss spriessenden Austriebe aber noch ein Jahr stehen
bleiben, verbessern sie das Nebari.
Danach kann man sie ohne Angst vor unschönen Narben bündig abschneiden.
Bei dieser Stammstärke ist das mit der Narbenbildung noch nicht so schlimm.

Benutzeravatar
nobbi
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 1278
Registriert: So 29. Jul 2007, 08:08

Mo 20. Jun 2011, 17:37

Hallo  , ihr Birken ;D

...im Frühjahr in Hof und Garten gesammelt.

Gruß Norbert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Nobbi

Atem ein und Atem wieder aus....dann schreibe !!!

Benutzeravatar
miro
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: So 18. Okt 2009, 16:13
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Mo 20. Jun 2011, 17:56

Hallo, liebe Birkenwaldfreunde,
gut, dass Hanno dieses Thema wieder aufgenommen hat. Im Anhang erhaltet Ihr ein taufrisches Foto von meinem Birkenwald. Wie Ihr seht, ist er im Frühjahr in eine neue Schale umgezogen und ist auf 15 Bäume angewachsen. Im Verlauf des letzten Jahres sind die Wurzeln so ineinandergewachsen, dass ich den kompletten Wald umsetzen konnte.
Aus momentanem Zeitmangel heraus ist der Wald zur Zeit ein wenig struppig - ich muss dringend drahten.
Zum Grössenvergleich hier noch einige Maße:
die selbstgefertigte Schale: 45x40x6 cm
die Bäume: zwischen 20 und 66 cm.

Liebe Grüsse  Ernst
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Mabel1
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 320
Registriert: Sa 3. Okt 2009, 13:39
Wohnort: Gifhorn
Kontaktdaten:

Mo 20. Jun 2011, 19:10

@ernst&nobbi
ich beneide euch um eure schalen...  ;D

@hanno
also lasse ich die bodentriebe stehen. an den stämmchen pinziere ich den neuaustrieb, um die feinverzweigung anzuregen, oder lasse ich auch dort wachsen?
Grüßle,
Anette

DER WEG IST DAS ZIEL !!

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

Sa 23. Jun 2012, 20:51

Und wieder ist ein Jahr vorüber.
Was machen Eure Birkenwälder - zeigt sie doch mal!

Hier ist meiner - bzw. die Vorstufe zu einem Birkenwald:
Nur ein Teil der Bäume hat den letzten Winter überstanden.
Aber die Überlebenden sind sehr gut eingewurzelt und treiben "wie verrückt".
Den angelegten Draht hab ich bereits zweimal wechseln müssen,
weil er gedroht hat, einzuwachsen.

Die Kleinen auf dem letzten Bild sind als Ergänzung für die Gruppe gedacht
und schon etwas vorbereitet . . .
Eingesetzt werden sie im nächsten zeitigen Frühjahr, wenn die anderen aus der Gruppe die Störung nicht übel nehmen . . .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
nobbi
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 1278
Registriert: So 29. Jul 2007, 08:08

So 24. Jun 2012, 11:20

Naja , meins sieht  noch etwas zerrupft  aus ...ich habe es in der letzten Woche zurück  "gestutzt" ;D

...und die Stämmchen müsste ich auch mal richten...

Gruß Norbert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Nobbi

Atem ein und Atem wieder aus....dann schreibe !!!

Benutzeravatar
Nonvaleur
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: So 6. Aug 2006, 17:36

Mo 25. Jun 2012, 16:56

Hallo,

also anbei der Werdegang meines Wäldchens.

Mir sind mittlerweile div. Einzelbäumchen kaputt gegangen. Versuche Sämlinge in die bestehende Form zu integrieren haben nciht geklappt.  Werde den Wald nächstes Frühjahr auf eine Steinplatte setzten und dabei die abgestorbenen Bäumchen ersetzen.

Viele Grüße

Robert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
miro
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: So 18. Okt 2009, 16:13
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Mo 25. Jun 2012, 18:31

Hallo Birkenwaldfreunde, werde bald über den Fortbestand meines Birkenwäldchens berichten.

Herzliche Grüße , Ernst aus Solingen

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

Fr 13. Sep 2013, 20:34

Und es geht weiter mit den Birkenwäldchen.
In diesem Frühjahr habe ich meinen mit den "Ergänzungsbäumen" vom letzten Jahr ergänzt - die meisten sind mittlerweile auch gut angewachsen.

Bei mir wird es keine Trauerbirkengruppe wie bei Ernst, sondern soll mit den ausladenden Etagen einen kleinen Hain mit einem geschlossenen Blätterdach bilden.
Den Zuwachs aus diesem Jahr habe ich treiben lassen und nur wenig gestutzt, deshalb sieht das Ganze momentan noch etwas ungeordnet aus. 2014 kommt dann wieder neuer Draht . . .
Birkenwald-2013-09-07.jpg
Der Baum mit den welken Blättern sieht nur tot aus, weil er erst Anfang August dazu kam und noch etwas mickert. Er hat aber fast über die gesamte Länge winzige Blattknospen, und ganz unten und ganz oben kommen neue Blätter.

Heute habe ich die zweite Ladung mit fünf stärkeren Bäumen und vielen Basistrieben vom hiesigen Fahrradschuppendach (siehe auch mein Posting Nr. 22 von Februar 2011 in diesem Thread) am Bahnhof geerntet. Die sollen dann im nächsten Frühjahr die "Lücken" schliessen und meinen Birkenhain dichter machen.
Birkenwald-2013-09-13-Ergänzungen-2_Ernte.jpg
Die vermeintlich "toten" Äste bleiben erstmal dran -
bestimmt schlägt der eine oder andere im Frühjahr doch noch aus . . .
Birkenwald-2013-09-13-Ergänzungen-2_getopft.jpg

Und wie siehts bei den Anderen aus?
Zeigt her Eure Birkenwäldchen!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Alfred Hart
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 5691
Registriert: So 21. Mai 2006, 17:10
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Sa 14. Sep 2013, 15:03

schön groß fotografiert, Hanno :twothumbsup:

Beim 2. anklicken der Fotos sieht man erst so richtig, wie sich der Wald an der Basis zusammen setzt.

Ein Wäldchen kann ich selbst nicht bieten. Motiviert mich aber, im Frühjahr ein paar Birken zusammen zu setzen, die in einem großen Topf seit ein paar Jahren vor sich hinwachsen.
Grüße aus Magdeburg, Alf

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

Fr 14. Mär 2014, 20:25

Fast auf den Tag genau ein halbes Jahr später ists soweit:

Der Winter war ja bis jetzt(!!) eigentlich keiner - die Natur scheint die eigentliche Jahreszeit zu ignorieren und hat sich wohl entschlossen, vorzeitig den Frühling einzuläuten.

Auch bei meinen Birken kann ich die ersten Knospen ahnen. Genau der richtige Zeitpunkt, die Pflanzung wie geplant mit den neuen Funden des letzten Jahres zu ergänzen und den Draht der alten zu erneuern.
Das Wäldchen ist nun drei Jahre alt und entwickelt sich . . .
Birkenwald-2014-03-14-a.jpg
Birkenwald-2014-03-14-b.jpg
Birkenwald-2014-03-14-c.jpg
Birkenwald-2014-03-14-d.jpg
Birkenwald-2014-03-14-Draufsicht.jpg

Draht sehen die Neuen erst, wenn sie gut angewachsen sind.

Und wie gehts Euren Birken?
Ach ja, Alf: was macht Deine Motivation bezüglich Deiner Birken . . .?

Nachtrag:
ich seh eben, dass die Bilder in der starken Vergösserung ziemlich unscharf sind.
Die sind mit einem Handy gemacht - ne neue Cam hab ich immer noch nicht . . .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten
  • Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast