Hainbuche / Komplette Neu­struk­tu­rie­rung

Erste Schritte für Neulinge
Antworten
Benutzeravatar
KidnoBonsai
Forumsmitglied
Forumsmitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 15:26
Wohnort: Berlin

Fr 27. Mai 2016, 11:44

Liebes Forum,

ich habe eine Hainbuche von meinem Nachbarn ergattert, die sonst auf dem Müll gelandet wäre. Sie war Teil einer Hecke, also habe ich Sie inkl. Wurzelschnitt kurzerhand eingetopft. Da Sie schon eingekürzt war, habe ich sonst bisher nichts weiter gemacht und wollte ersteinmal schauen, ob das gute Stück überlebt. Bisher sieht es gut aus, die wenigen Knospen und Blätter haben sich alle geöffnet.

Nun stellt sich mir die Frage, ob der Baum überhaupt Potenzial besitzt und wie ich die Sache im nächsten Frühjahr angehe. Die Astverteilung ist für mich als Anfänger auf den ersten Blick etwas suboptimal, daher hatte ich mit dem Gedanken gespielt radikal einzukürzen und die Äste komplett neu aufzubauen. Der erste Ast ist auch ziemlich dick, was mich auf meine zweite Idee gebracht hat darunter abzumoosen und einen Doppelstamm aufzubauen.

Ich bin über jeden Tipp/Ratschlag dankbar, danke!

LG,
Felix
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Carmen_G
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 5451
Registriert: Di 20. Mär 2007, 14:30

So 29. Mai 2016, 13:54

Hi Felix,

hast du ein Bild von den Wurzeln?
Allzu viel schient da nicht dran gewesen zu sein.
D.h. jetzt erstmal 2-3 Jahre nichts in Richtung Gestaltung machen und zumindest dieses Jahr alles dran lassen was dran ist! Du brauchst Grünmasse, damit der Baum gut anwächst und einen schönen Wurzelballen bilden kann.
Was dann im nächsten Frühjahr ist, hängt davon ab wie der Baum bis dahin da steht. Aber auch dann max. die äußersten langen (falls vorhanden) Triebe etwas stutzen.

2018 kann man dann überlegen, welchen Ast du brauchen kannst, welchen nicht, wo evtl. neue entstehen die besser sind usw.
Liebe Grüße
Carmen

Benutzeravatar
KidnoBonsai
Forumsmitglied
Forumsmitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 15:26
Wohnort: Berlin

Mo 30. Mai 2016, 08:11

Hallo Carmen,

leider habe ich kein Foto von den Wurzeln, aber deine Vermutung ist richtig.
Dann lasse ich das Bäumchen ersteinmal in Ruhe und hoffe das er etwas zulegt.

Danke für die Hilfe!

Grüße

Felix

Benutzeravatar
Carmen_G
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 5451
Registriert: Di 20. Mär 2007, 14:30

Di 31. Mai 2016, 20:44

:twothumbsup:
Kannst dir ja inzwischen noch andere Bäumchen zulegen, dann fällt das in Ruhe lassen leichter . ;)
Liebe Grüße
Carmen

Benutzeravatar
KidnoBonsai
Forumsmitglied
Forumsmitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 15:26
Wohnort: Berlin

Do 2. Jun 2016, 14:05

Zum Glück habe Ich inzwischen einige Bäumchen angesammelt, damit mir nicht langweilig wird :-)

Antworten
  • Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast