Forsy-Gruppe

Zeigt Eure Forsythien!
Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

Mi 4. Mai 2011, 16:15

Nach Reiners "Schnittmuster" behandelt.  :twothumbsup:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Carmen_G
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 5451
Registriert: Di 20. Mär 2007, 14:30

Mi 4. Mai 2011, 19:09

Hi Hanno,

die kommt ja richtig gut! Gratuliere!  :twothumbsup:
Was macht eigentlich die andere Forsy, immer noch kein Lebenszeichen?
Stell sie doch mal daneben, damit sie sich abschaut wie das mit dem austrieb geht.  :laugh:

liebe Grüße
Carmen
Liebe Grüße
Carmen

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

Mi 4. Mai 2011, 20:15

Schnappi hat geschrieben:Was macht eigentlich die andere Forsy, immer noch kein Lebenszeichen?
Leider nein, Carmen, hat sich nix geändert.
Nicht eine einzige Knospe, kein Lebenszeichen :(
Aber ich bring sie trotzdem mit zum Gerhard -
das gibt Platz für mindestens fünf Kleine . . .  ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
GerhardVo.
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 1341
Registriert: Sa 24. Dez 2005, 09:01

Do 5. Mai 2011, 06:11

Hanno

Ich behalt mal meine Kleinen und deinen Großen nehmen wir fürs Lagerfeuer ;D

Ich freu mich schon
Gerhard
Das wahre Geheimnis des Erfolges ist die Begeisterung
Neu !
http://gerhardsshohinbonsai.blogspot.com/

Benutzeravatar
Carmen_G
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 5451
Registriert: Di 20. Mär 2007, 14:30

So 8. Mai 2011, 15:13

Nix da Gerhard!  :laugh:
So schnell wird die nicht aufgegeben. Etwas länger bekommt sie schon noch ihre Chance. Vielleicht überlegt sie es sich ja doch noch anders.  :smile:

liebe Grüße
Carmen
Liebe Grüße
Carmen

Benutzeravatar
Mabel1
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 320
Registriert: Sa 3. Okt 2009, 13:39
Wohnort: Gifhorn
Kontaktdaten:

So 8. Mai 2011, 17:54

@gerhard
...na ja, so'n paar 'kümmerlinge' hab ich da auch noch zu stehen - hast du denn da schonmal eine kur mit weidenwasser probiert? ich hab heute welches angesetzt, die hoffnung stirbt zuletzt...  :twothumbsup:

(allerdings: meine forsy über stein hat den winter leider nicht überstanden, die hab ich schon aussortiert)
Grüßle,
Anette

DER WEG IST DAS ZIEL !!

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

Fr 3. Jun 2011, 20:23

Kleines Update von heute als letztes Bild in diesem Jahr.
Vier Wochen nach dem "Reiner-Schnitt"
Das nächste sollte dann in voller Blüte sein.
Hoffe ich . . .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
nobbi
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 1278
Registriert: So 29. Jul 2007, 08:08

Fr 3. Jun 2011, 20:41

Hanno die hat was  :twothumbsup:
Gruß Nobbi

Atem ein und Atem wieder aus....dann schreibe !!!

Benutzeravatar
YTonG
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: Fr 15. Jun 2007, 17:31

Fr 3. Jun 2011, 21:16

Hallo Hanno,
Erste Reaktion meiner Frau: "Oh, schöne Schale" :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh:

Gruß Greta & Wolfgang
Tu Du was Du willst,
das Andere Dir es tun.

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

Fr 3. Jun 2011, 21:47

Gruss an Greta:
(Im Gegensatz zu meiner fällt Deiner Frau wenigstens auf, dass da eine Schale nötig ist . . .)  :shoot myself:  :yes:

Und erklär ihr mal, dass Forsythien in so einer formschönen "Schale"
sich viel besser entwickeln als im Pott.
Aber nach der ersten Blüte soll sie eine "echte Bonsaischale" bekommen.
Welche Alternative könnte sie mir denn vorschlagen?

Benutzeravatar
Carmen_G
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 5451
Registriert: Di 20. Mär 2007, 14:30

Sa 4. Jun 2011, 19:32

Hi Hanno,

was heißt da "als letztes Bild dieses Jahr"?
heißt das, Du willst uns den weiteren Fortschritt im Wachstum nicht zeigen?  :bcdboese:
Das wäre aber gemein! Wir freuen uns doch mit Dir über jeden neuen Zuwachs!  :yes:

viele Grüße
Carmen
Liebe Grüße
Carmen

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

Sa 4. Jun 2011, 21:09

Hi Carmen,
rein äusserlich wird sich am Baum nicht mehr viel ändern in diesem Jahr.

Nach dem "Reiner-Schnitt" ist quasi ein Stillstand in der Silhouette (aber nicht in der Entwicklung!) eingetreten. Wie ich jetzt schon erkennen kann, ist eine feinere Verzweigung durch Pinzieren fast nicht mehr möglich - die Internodien stehen so dicht, dass man sie kaum erkennen kann.

Bis Ende Juli zwicke ich nun die neuen Langtriebe ab, je nachdem, wie ich sie brauche.
Um neue Äste (z.B. den rechten unteren) aufzubauen, lasse ich einzelne Triebe unangetastet und nehme (zunächst) längere Internodien in Kauf - der Rückschnitt erfolgt erst im kommenden Jahr.
An den anderen Stellen wird immer wieder gekürzt.

Nach dem Blattfall möchte ich den Baum eigentlich frostfrei in der Garage überwintern -
das Risiko, dass die diesjährigen Triebe erfrieren, ist mir zu gross.

Wirklich interessant wird der Baum erst wieder ab Februar,
wenn sich hoffentlich die gewünschten Blüten zeigen.

Und dann wird auch wieder  :photo: . . .

Benutzeravatar
Mabel1
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 320
Registriert: Sa 3. Okt 2009, 13:39
Wohnort: Gifhorn
Kontaktdaten:

So 5. Jun 2011, 05:33

moin hanno,
(kannst du auch schon nicht mehr schlafen?)  ;D

soweit ich reiner verstanden hatte, wird alles wachsen gelassen bis august und dann nur die zu langen triebe um etwa die hälfte eingekürzt.

du schreibst jetzt, du kürzt immer wieder ein - auf welche stellen bezieht sich das?
Grüßle,
Anette

DER WEG IST DAS ZIEL !!

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

So 5. Jun 2011, 09:26

Hallo Anette,
(ich war nur kurz auf, um mein morgendliches "Pillenfrühstück" einzunehmen.
Danach bin ich wieder in meine Federn verschwunden.)

Zum Schnitt lasse ich mal Reiner selber zu Wort kommen.
In meinem anderen Forsythienthread hatte er gesagt:
Reiner hat geschrieben:Wenn Du mehr Stammdicke wünscht, warte bis zum Herbst mit dem nächsten Schnitt.
Soll eine bessere Verzweigung erreicht werden, schneide wenn der neue Austrieb etwas härter geworden ist.
Wenn das Bäumchen nächstes Jahr blühen soll, ist es besser spätestens Anfang August den letzten Rückschnitt zu machen.
Wenn man erst Ende August und später schneidet, bekommt man häufig nur wenige Blüten im nächsten Frühjahr.

Nachdem durch den ersten "Reinerschnitt" die Internodien wunschgemäss klein geworden waren, schiesst der Endtrieb wieder lang raus - zu lang für meinen Geschmack, und vor allen Dingen oft an der falschen Stelle. Deshalb knipse ich diesen neuen Trieb ab, wobei dann eine neue Verzweigungsgeneration erscheint. Das kann man meiner bisherigen Erfahrung nach mehrmals hintereinander machen. Ende Juli hör ich damit auf und lasse dann wachsen, wie es will.

An der rechten Seite (im letzten Bild) stehen ein langer unmd einige noch kurze Triebe, die bleiben sollen und daher keine Schere sehen. Die sollen stärker wachsen und werden erst im nächsten oder übernächsten Jahr "reiner-behandelt".

Und wenn ich mir die Bilder so ansehe, müssten auch links noch ein paar Äste hin - sozusagen als optischer Ausgleich . . .

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

Fr 15. Jul 2011, 12:22

Hanno hat geschrieben:Und wenn ich mir die Bilder so ansehe, müssten auch links noch ein paar Äste hin - sozusagen als optischer Ausgleich . . .
Das war vor 7 Wochen.
Die Gruppe hat aber mittlerweile derart zugelegt, dass ich den Mut bekam, sie jetzt, im "Sommer", in eine Schale zu setzen. Dazu war nur ein leichtes Auskämmen der Wurzelrandgebiete notwendig. Immerhin hat Reiner ja mal (irgendwo) geschrieben, dass er eine gesunde Forsythie sogar im Hochsommer umgetopft habe. (Und gesund sieht sie doch aus, oder?)

Als ob sie es geahnt hätte, was noch "fehlt", sind seit dem letzten Bild genau an den Stellen links lange Triebe erschienen, wo ich sie gern hätte. Die bleiben nun stehen - daraus werde ich nächstes Jahr schöne neue Verzweigungen aufbauen . . .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Silberlocke
Forumsmitglied
Forumsmitglied
Beiträge: 199
Registriert: Mi 3. Nov 2010, 15:23
Wohnort: Halle/Saale

Fr 15. Jul 2011, 14:52

Na, die is ja bisher klasse gewachsen  :twothumbsup:
einen grünen Daumen wünscht

Beate

Die schrecklichsten Fehler begeht man fast immer in guter Absicht
klangstation-fm.de-> täglich ab 18:oo Uhr live on Air
-> http://s3.fairprice-streams.de:9320

Benutzeravatar
nobbi
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 1278
Registriert: So 29. Jul 2007, 08:08

Fr 15. Jul 2011, 17:42

nobbi hat geschrieben: Hanno die hat was  :twothumbsup:
....zu dieser Aussage stehe ich immer noch ;D

Wenn man die Forsy´s nach Reiners " Schnittmuster " behandelt ,muss man nicht überlegen ob  und wie man eine Lücke  zu bekommt  ...neee... die Frage ist   :laugh: wo schneide ich jetzt Lücken rein .....Hanno ich leide mit dir  ;D

Gruß Norbert
Gruß Nobbi

Atem ein und Atem wieder aus....dann schreibe !!!

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

Mi 11. Apr 2012, 05:26

Mittlerweile ist der Frühling auch bei meinen Forsys angekommen,
allerdings bin ich enttäuscht über die Blüte: etwas reichhaltiger hätte ich sie mir schon gewünscht. Seltsamerweise sind die meisten Blüten an den beiden linken Ästen, die keine Schere gesehen haben, und der linke starke Stamm ist wohl zu Zweidrittel abgestorben. Dafür hat die Feinverzweigung zugelegt . . .

Hab ich beim "Reiner-Schnitt" was falsch gemacht?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

Sa 4. Mai 2013, 17:50

Ein Jahr später: nun bin ich zufrieden mit der Entwicklung nach nur zwei Jahren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
hoesy
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 851
Registriert: Mi 5. Mär 2008, 15:12
Wohnort: Elbe-Elster
Kontaktdaten:

Sa 4. Mai 2013, 18:18

Nicht übel!  :twothumbsup:
Zeig doch bitte das aktuelle Foto noch mal extra.
LG
Tobias

Ich will ich sein, anders kann ich nicht sein! (Rio Reiser)

http://bonsai-triennale.eu/
http://hoesys-bonsai.blogspot.com/

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

Sa 4. Mai 2013, 19:10

Gern, Tobias . . .

Der linke und der rechte Stamm sind leider abgestorben -
sie werden nach der Blüte demnächst gekürzt und gejinnt,
um den Charakter einer Gruppe weiterhin aufrecht zu halten.

Aber am Ansatz des linken hab ich heute einige Neuaustriebe entdeckt . . .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
hoesy
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 851
Registriert: Mi 5. Mär 2008, 15:12
Wohnort: Elbe-Elster
Kontaktdaten:

Sa 4. Mai 2013, 19:24

Danke!
Super, dass er da wieder treibt. Dann kannst du dir einen neuen Stamm nachziehen.
LG
Tobias

Ich will ich sein, anders kann ich nicht sein! (Rio Reiser)

http://bonsai-triennale.eu/
http://hoesys-bonsai.blogspot.com/

Benutzeravatar
Carmen_G
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 5451
Registriert: Di 20. Mär 2007, 14:30

Mo 6. Mai 2013, 20:39

Hi Hanno,

na das ist ja klasse! Mit den Neutrieben wird das sowieso viel besser als mit den parallelen gleich starken Stämmen. Einen der Triebe mal 3 Jahre durchschieben lassen und leicht nach aussen stellen, den fetten toten wegmachen (aber am Anfang nicht zu weit damit die neuen nicht eintrocknen...und bald paßt das!  :twothumbsup:

liebe Grüße
Carmen
Liebe Grüße
Carmen

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

So 20. Jul 2014, 15:10

Wieder ist ein Jahr vergangen, das die Kleine Dank meiner Intensivdüngung und ständigem Pinzieren ala Reiner Vollmari gut genutzt hat, um fleissig oben neue Verzweigungen und unten viele neue Triebe zu bilden.

Und so schön das Ganze ja bislang war - so richtig zufrieden bin ich mit den geraden Stämmen ja eigentlich nie gewesen. Meine Gedanken gehen nun in die "angezeichnete" Richtung:
erst wird im Frühjahr bei "rot" abgemoost - und danach bei "grün" die starken, teilweise toten Stämme entfernt.
Forsythie-Gruppe-2014-07-Absicht.jpg
Dann hab ich, wenn Alles gut geht, einen kleinen feinen Shohin . . .
Forsythie-Gruppe-2014-07-Detail.jpg
. . . und ein fettes Nebari-Gebilde mit neuen Trieben,
mit denen man gut weiterarbeiten kann.

Was meint Ihr?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Albin
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 501
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 21:06

So 20. Jul 2014, 15:46

Hallo Hanno,
ganz spontan erinnert mich das an eine alte Reklame "ich bin zwei Öltanks" :smile:

Spass beiseite, sieht doch sehr gut aus, geht doch nichts über eine gute Vorbereitung. Und so werden das bestimmt einmal zwei schöne Exemplare. Es gibt aber auch kaum eine so gute Baum-Bauanleitung wie die von Reiner Vollmari, ich habe momentan auch ein paar in Arbeit.
Wie schrieb Reiner einmal, gewußt wie ist das eine sehr pflegeleichte, dankbare und schnelle Baumart. Halt uns auf dem laufenden wenn es weiter geht.

LG
Albin

Antworten
  • Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast