Forsythie - das Fragment

Zeigt Eure Forsythien!
Antworten
Benutzeravatar
hopplamoebel
Forumsmitglied
Forumsmitglied
Beiträge: 276
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 21:49
Kontaktdaten:

Mo 13. Apr 2015, 10:11

Moin,

dieser Baum kam im letzten Jahr zu mir. Er war von Anfang an in einem bedenklichen Zustand. Am Stammansatz waren ca. 60-70 Prozent der saftführenden Bereiche tot und der ganze Baum schien nur noch über eine Hauptwurzel versorgt zu werden.
Der linke, höhere Stamm verlor dann auch schnell noch weitere lebende Bereiche. Die Rinde trocknete ein und blätterte einfach ab.
Um zumindest eine gewisse Stabilisation zu erreichen, pinselte ich alle Totholzbereiche mit Jinmittel ein. Das Holz wurde dadurch sehr weiß, was sich bis heute auch kaum normalisiert hat. Forsythien scheinen demnach sehr stark auf Jinmittel zu reagieren - ich werde zukünftig nur noch mit einer starken Verdünnung arbeiten.
Den Winter hat die Forsy gut überstanden, allerdings denke ich, dass der linke Hauptstamm nicht zu retten sein wird und irgendwann in diesem Jahr auch eintrocknet.
Um so erfreulicher ist die Entwicklung im tiefer liegenden Bereich. Hier treibt die Forsy mit Volldampf und hat sogar eine erstaunliche Blüte hingelegt.
Für 2015 plane ich nur Rückschnitte zur Feinverzweigung und eine weitere Stabilisierung der Pflanze.

Soweit erst einmal,
marco
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Carmen_G
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 5451
Registriert: Di 20. Mär 2007, 14:30

Di 14. Apr 2015, 12:36

Hi Marco,

noch hat der Hauptstamm ja eine Saftbahn mit oben zwei blühenden Trieben.
Vielleicht erhält er die doch noch.
Wenn nicht, wird das Bäumchen eben etwas kleiner.

liebe Grüße
Carmen

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

Di 14. Apr 2015, 19:56

Hallo Marco, nicht verzagen - das kann noch was werden :yes:

Wenn Du aus der Not eine Tugend machst und den toten dicken Stamm mit einbeziehst, kann daraus kann immer noch ein ansehnlicher Baum werden.

Lass momentan Alles so, wie es jetzt ist und warte das Verblühen und den Neuaustrieb ab. Das wird in etwa in vier Wochen sein, schätze ich.
Danach kannst Du die Äste kürzen, aber nur so weit, dass noch mindestens ein Blatttrieb oben stehen bleibt. Das ist wichtig, weil die Forsythie zwar sehr schnittverträglich ist, aber das Fehlen dieses "letzten" grünen Triebes mit dem totalen Absterben des betreffenden Astes bestraft.

Und noch in diesem Jahr - das wird wohl im Juni/Juli sein - kannst Du den erneuten Austrieb wieder pinzieren, d.h. direkt auf einen Austrieb absetzen. Dadurch bekommst Du nämlich noch in dieser Vegetationsperiode zwei neue Verzweigungsebenen.
Ab August solltest Du dann alles wachsen lassen, wie es will.

Blüten werden dann in 2016 nicht oder nur sehr spärlich kommen, aber vorerst kommt es auf die Verzweigungen an.

Übrigens würde ich beim nächsten Umtopfen den Baum so nach rechts kippen, dass der dicke tote Stamm fast Senkrecht steht. Die (kommende) Krone wird dann fast mittig vor ihm stehen, stell ich mir vor.

Ach ja, und sehr gut düngen - er braucht viel Kraft für den Neuaufbau!

Probiers nur - und zeig mal Bilder im Sommer . . .

Benutzeravatar
hopplamoebel
Forumsmitglied
Forumsmitglied
Beiträge: 276
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 21:49
Kontaktdaten:

Mi 15. Apr 2015, 18:57

Hallo Hanno,

so werde ichs machen!

Danke für die Tips (Vollmari läßt grüßen?)!

Blühende Grüße,
marco

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

Mi 15. Apr 2015, 20:18

hopplamoebel hat geschrieben:(Vollmari läßt grüßen?)!
So isses, Marco.
(Auch) was die Forsythie betrifft, konnte ich von Reiner wirklich eine Menge lernen, das ich gerne weiter gebe - auch wenn ich in diesem Fall die "Quelle" nicht dazu geschrieben habe.

Aber wir Alle schöpfen ja unsere "Erkenntnisse" aus dem eigenen Erfahrungsschatz und aus dem Anderer - und lernen immer wieder dazu . . .

Antworten
  • Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste