Brauche ganz dringend Eure Hilfe bei Ficus Ginseng

Wissenswertes, Virtuals,Tips und Tricks
Antworten
IrisP
Forumsmitglied
Forumsmitglied
Beiträge: 2
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 15:34

Fr 18. Nov 2016, 15:50

Hallo Ihr Lieben,

ich benötige dringend Hilfe! Mein Sohn hat mir zum Geburtstag letzten Dezember einen Ficus Ginseng geschenkt. Nach und nach verlor er Blätter, vor Kurzem hatte er dann nur noch ein paar vertrocknete Äste und zwei dünne Triebe. Nachdem ich mich ein bisschen schlau gemacht habe, habe ich dann die vertrockneten Äste abgeschnitten und ihn umgetopft. Bis jetzt tut sich aber nicht viel. Zudem ist ein Stamm (auf dem mittleren Bild der linke) ganz weich. Ich bin echt etwas verzweifelt, weil gerade diese Pflanze mir sehr viel bedeutet.

Ich hoffe, mir kann jemand helfen und sagen was ich tun muss, damit die Pflanze zu neuem Leben erwacht.

Tausend Dank und LG
Iris
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
miro
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: So 18. Okt 2009, 16:13
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Fr 18. Nov 2016, 19:46

hallo Iris P.,ein ganz sicheres Rezebt hab ich da auch nicht.
Aber Einen Verdacht. Wie ich sehe steht der Pflanztopf in einem Übertopf!
Das läßt vermuten ,wenn da keine Abzugslöcher drin sind , das sich da Staunässe bildet.
Das mag keine Pflanze. Bitte kontrolliere das mal. Mehr kann ich dazu nicht sagen.
Ich wünsche Dir viel erfolg!
Viele Grüße Ernst

IrisP
Forumsmitglied
Forumsmitglied
Beiträge: 2
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 15:34

Sa 19. Nov 2016, 20:15

Hallo Ernst,

danke Dir! Danach habe ich schon geguckt. Kein Tropfen zuviel, gerade gebe ich ihm sowieso fast nichts.

Kann mir denn hier sonst niemand weiterhelfen? Was passiert, wenn ich die morsche Wurzel/Stamm komplett abschneide?

LG Iris

Benutzeravatar
Carmen_G
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 5451
Registriert: Di 20. Mär 2007, 14:30

Sa 19. Nov 2016, 23:26

Wenn du bereits tote Teile abschneidest passiert gar Nichts weiter.
Kaum gießen kann auch wiederum zu wenig sein, die Blätter sehen sehr schlapp aus. Aber ob wegen Wurzelfäule oder zu wenig Wasser, das Anzeichen ist das gleiche weil so oder so die Wurzeln die Blätter nicht versorgen können.
Ein Pflanzgefäß mit unten Abzugslöchern, total durchlässiges grobkörniges Substrat und dann regelmäßig gießen, warten bis leicht angetrocknet ist, wieder gießen. Die Wurzeln brauchen den Sauerstoff, der durch das durchsickernde Wasser mit in das Substrat und an die Wurzeln gezogen wird.
Stell den Baum direkt vor das Fenster, nicht hinter den Fensterrahmen und kein Heizung unterm Fensterbrett andrehen.
Liebe Grüße
Carmen

Antworten
  • Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste