Beschreibung

Technische Einzelheiten zum Board
Benutzeravatar
Carmen_G
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 5451
Registriert: Di 20. Mär 2007, 14:30

Di 16. Dez 2014, 18:52

Hallo liebe Bonsaifreunde,

wir freuen uns Euch hier begrüßen zu können.
Wie im letzten Clubheft bereits zu lesen war, bietet der BCD jedem engagierten Mitglied jetzt die Möglichkeit, an unseren neuen Projektgruppen teilzunehmen.

Hier nochmal das Wichtigste aus dem Bericht im letzten BCD-Heft, Ausgabe 144/2014:
Gemeinsam zu schöneren Bonsai

Im kommenden Jahr soll im BCD ein neues Projekt starten. Teilnehmen kann jedes Club-Mitglied, das Spaß an Bonsai und an gemeinsamem, zielgerichtetem Arbeiten hat. Voraussetzung ist aktive Mitarbeit in Theorie und Praxis, im BCD-Forum und bei den Live-Treffen.

Was wird geboten?

- Kostengünstiger Erwerb von Rohmaterial mit guter Qualität zu einem Preis, den man als Einzelperson nicht bekommt
- Kostenlose Betreuung und jederzeit einen kompetenten Ansprechpartner durch den Projektgruppenleiter hier im Forum
- Zweimal pro Jahr ein vom BCD bezuschusster Workshop bei dem jeweiligen Projektgruppenleiter
- Nach einer Laufzeit von zwei bis drei Jahren eine unparteiische Bewertung der erreichten Ergebnisse
- Jeder Teilnehmer, der in seiner Projektgruppe bis zum Ende aktiv dabei war, hat die Möglichkeit, einen wertvollen, ebenfalls vom BCD gesponserten Rohling zu gewinnen.

Projektgruppen und Themen

Eine Projektgruppe besteht aus einem Gruppenleiter und maximal vier bis sechs Teilnehmern.

Es gibt ein Gruppenthema – dies kann eine bestimmte Stilform, eine bestimmte Baumart oder eine bestimmte Bearbeitungstechnik sein. Vorstellbar sind eine Gruppe für Waldpflanzung, eine Gruppe Shohin aus einheimischen Yamadori, eine Gruppe Totholzbearbeitung, eine Gruppe Kaskadengestaltungen, eine Gruppe Wacholder … usw. Die Festlegung erfolgt nach den Wünschen der Teilnehmer und den von den Gruppenleitern angebotenen Spezialthemen.

Projektleiter

können verschiedene Personen sein, je nach Spezialgebiet oder Neigung. Ein Leiter kann mehrere Projektgruppen übernehmen. Gestalter und Bonsailehrer, die an der Leitung einer Projektgruppe Interesse haben, können sich beim Geschäftsführer oder der Internetverantwortlichen bewerben. Eine Entscheidung treffen der geschäftsführende Vorstand und die Projektverantwortliche.


Ein erstes Angebot der Projektgruppen wird zeitnah im BCD-Forum vorgestellt (besondere Themenwünsche an den GF bzw. den Projektverantwortlichen. Die Projektgruppenleiter betreuen ihre Gruppe im Forum mittels Ratschlägen, Skizzen, Fotos und Besprechungen der Teilnehmerbäume. Gleichzeitig vermitteln sie dort ihr Fachwissen in Fachartikeln und in Diskussionen mit den Teilnehmern.

Voraussetzungen zur Teilnahme

Der Bewerber muss beim Start der Projektgruppe bereits BCD-Mitglied sein.
Es kann auch an mehreren Projektgruppen zugleich teilgenommen werden.
Die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit und Erstellung regelmäßiger Berichte mit Fotos im Forum wird vorausgesetzt.

Beim Treffen zur Übernahme und Erstbesprechung der Bäume mit den jeweiligen Gruppenteilnehmern und Gruppenleitern besteht Präsenzpflicht. Voraussetzung ist weiterhin die (kostenpflichtige) Teilnahme an mindestens zwei Workshops gemeinsam mit den anderen Teilnehmern beim Projektleiter als WS-Leiter.
Ort und Zeit können mit den Teilnehmern bei Kostenübernahme für den WS-Leiter abgestimmt werden, falls die Treffen nicht beim WS-Leiter selbst stattfinden sollen. Im Zuge der Mitgliederförderung übernimmt der BCD während der gesamten Projektlaufzeit für jeden Teilnehmer einen Teil der Workshop-Gebühren.

Ablauf

Der Projektleiter oder eine vom BCD beauftragte Person besorgt für alle Teilnehmer einer Gruppe gleichwertiges Material (höheres Niveau). Damit sollen zum einen gleiche Startbedingungen gewährleistet und zum anderen ein Start ohne Wartezeiten ermöglicht werden. Die günstigen (Händler-)Einkaufspreise werden voll an die Teilnehmer weitergegeben.

Die Laufzeit einer Projektgruppe beträgt zwei bis drei Jahre. Pro Jahr werden zwei Workshops bei den jeweiligen Projektgruppenleitern durchgeführt. Termine und Ort stimmen Teilnehmer und Gruppenleiter zusammen ab.

Schlussbewertung

Am Ende der Projekte steht eine Bewertung der Arbeiten aller Teilnehmer. Diese wird zu jeweils einem Drittel von BCD-Bewertern, durch Abstimmung im Forum und durch die Gruppenleiter vorgenommen. So soll eine breitgefächerte und faire Bewertung garantiert werden. Die Abstimmung im Forum findet vorab statt, die Bewerter und Projektgruppenleiter geben ihr Votum live bei der BCD-Bundesversammlung ab. Dort werden zudem die Projekte ausgewertet und die Gewinner geehrt.

Die Sieger der Einzelgruppen haben die Chance, bei einer abschließenden öffentlichen Verlosung einen wertvollen, vom BCD gesponsert Bonsairohling oder Pre-Bonsai zu gewinnen, der noch im Rahmen der Bundesausstellung überreicht wird.

Teilnehmer, die sich während der Projekte nicht zufriedenstellend im Forum beteiligt oder nicht an den WS teilgenommen haben, sind von der Verlosung ausgeschlossen.

Informationen und Kommunikation

Weitere Informationen finden sich ab sofort im BCD-Forum

Projektverantwortliche

Als Projektverantwortliche wurde Vorstandsmitglied Carmen Ganzenmüller bestellt. In dieser Funktion koordiniert sie die Arbeit der einzelnen Projektgruppen. Die Projektverantwortliche kann auch Projektgruppenleiterin sein.

Internetbeauftragte
Carmen Ganzenmüller

Mit diesem Projekt bietet sich jedem Interessierten die Möglichkeit, zusammen mit Bonsaifreunden unter fachkundiger Leitung durch die Betreuer, nicht nur in den vom Club bezuschußten Workshops, sondern darüber hinaus rund um das Jahr hier über das Forum kostenlos betreut zu werden.
Dabei sollen nicht nur in Zwiegesprächen Teilnehmer - Betreuer die Bäume der einzelnen Teilnehmer behandelt werden, sondern auch ein reger Austausch untereinander stattfinden, und es werden auch spezielle, im Laufe der gesamten Laufzeit auftretenden Fragen zu Arbeiten und Themen behandelt.

Wer gerne verantwortungsbewußt ein Projektgruppe leiten würde und auch Erfahrungen als Workshopleiter besitzt, ist herzlich eingeladen unser Team zu unterstützen und sich für weitere Fragen und die Bewerbung an Axel oder mich zu wenden.
Günstig wäre dabei auch, Themenschwerpunkte zu nennen, welche man dann vorzugsweise in "seiner" Projektgruppe behandeln möchte.

Parallel dazu dürfen sich jetzt hier auch alle interessierten Teilnehmer zu Wort melden und noch offene Fragen vorbringen.
Auch die zukünftigen Teilnehmer dürfen natürlich ihre Wünsche was die Themenbereiche angeht, vorbringen. Wenn möglich, werden wir die Projektgruppen dann den entsprechenden Grundthemen nach einteilen.
Für ganz fleissige und engagierte Bonsaianer ist es natürlich auch möglich, an mehreren Projektgruppen teilzunehmen.

Teilnehmer-Anmeldungen können öffentlich hier, oder auch per Mail oder PN bei Axel und mir erfolgen.

Dann also mal auf gute Zusammenarbeit und viel Spaß, Freude und Erfolg.

liebe Grüße
Eure Carmen
Zuletzt geändert von Carmen_G am Di 16. Dez 2014, 22:26, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: Leichte Korrekturen vom Oberlehrer :-)

Benutzeravatar
Klaus
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:43
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Mi 17. Dez 2014, 17:09

Hallo Carmen,
Ich halte das für eine gute Idee und werde dies beim januartreffen meines Arbeitskreises bewerben. Vielleicht findet sich in meiner Umgebung auch ein projektgruppenleiter. 2-3 Jahre sind meines Erachtens eine sehr kurze Zeit, um halbwegs vernünftige Ergebnisse erzielen zu können. Schau mer mal.
Klaus

Tina
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 360
Registriert: So 9. Dez 2007, 14:35

Mi 17. Dez 2014, 22:12

Hallo Carmen,

Interesse hätte ich auf jeden Fall, aber die grundlegende Frage für mich wäre, ob sich ein Projektgruppenleiter in erreichbarer Nähe findet? Bis zu dir ist ein bisserl weit...

Viele Grüße,
Tina

RaBo
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 14:27
Wohnort: Württemberg

Mi 17. Dez 2014, 23:54

Hallo Carmen
vielleicht könntes du ja sogenannte Bonsaistützpunkte schon einmal grob bennennen.
dann würden sich vielleicht auch neue Bonsaianer/ innen hier anmelden.

Deinen Vorschlag selber finde ich schon mal klasse

dbGr Rainer Bock (RABO) :yes:

Benutzeravatar
Carmen_G
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 5451
Registriert: Di 20. Mär 2007, 14:30

Do 18. Dez 2014, 20:19

Hallo Klaus, Rainer und Tina,

freut mich wenn euch die neuen Aktionen zusagen und ihr mit im Boot seid!
Was deine Bedenken wegen der 2-3 Jahre angeht, Klaus, es spricht Nichts dagegen wenn sich die Projektgruppen bewähren und entsprechende fleissige Mitarbeit der Leute zu erkennen ist, nach Ablauf dieser Zeit die jeweilige Gruppe welche das wünscht für weitere 2-3 Jahre sozusagen in einem weiteren Semester zu betreuen.
Je mehr Resonanz wir haben und je engagierter die Teilnehmer und Projektleiter sind, umso interessanter wird das mit den Jahren ja auch, da ja auch das Niveau mit weiterer Entwicklung der Bäume laufend steigt.

Tina, ich hoffe mal, daß wir auch in zumutbaren Entfernungen entsprechend Leute mit den selben Interessenschwerpunkten zu Gruppen zusammen bekommen und sich auch entsprechend Projektleiter gut über Deutschland verteilt, finden.
Zusätzlich besteht ja auch die Möglichkeit, daß der Projektleiter sich für die WS zu einem für alle Teilnehmer zentral gelegenen Punkt begibt. ;)
So hätte ich z.B. keine Probleme damit in Deine Gegend zu kommen. Für meine normalen WS reise ich und andere WS-Leiter ja auch, schon auch mal paar hundert KM durch die Gegend. ;)
Natürlich kann es auch passieren, daß eine Projektgruppe direkt in deiner Nähe entsteht, aber eine weiter entferntere eher deinen Wünschen was das Themengebiet angeht, eher entspricht. Die Entscheidung wo man dann teilnehmen möchte liegt dabei aber ja dann immer bei jedem selber.

Rainer, was die Stützpunkte angeht, die ergeben sich dann wenn wir eine gute Anzahl an interessierten Teilnehmern haben. Je mehr mitmachen wollen und je enger sie regional zusammen sitzen und sich auf eine Themenrichtung einigen, umso einfacher wird es natürlich für die einzelnen Teilnehmer.
Es spricht auch Nichts dagegen, daß sich vorab schon mal ein paar z.B. aus einem AK zusammentun und sich gemeinsam anmelden.

liebe Grüße
Carmen

Benutzeravatar
Uwe_M
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: So 14. Okt 2007, 18:34
Wohnort: Mendig am schönen Laacher See
Kontaktdaten:

Fr 19. Dez 2014, 16:00

Hallo Carmen,

auch ich halte das für eine gute Idee. :twothumbsup:

Hier aber noch ein paar grundsätzliche Fragen:
- Welche Zielgruppe wird hier angesprochen? Einsteiger?
- Welche Qualität wird dann das angebotene Rohmaterial haben?
- Wenn hier Einsteiger sowie auch erfahrenere Bonsaianer angesprochen werden, wie setzen sich dann die Gruppen zusammen?

LG Uwe

Benutzeravatar
Moya
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 1169
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 00:01
Wohnort: Im Gebiet der Suebi Nicrenses
Kontaktdaten:

Fr 19. Dez 2014, 18:33

Hallo Carmen,

auch ich bin grundsätzlich sehr interessiert. :twothumbsup:
Logischerweise würde ich eine Projektgruppe um Stuttgart rum sehr präferieren, denn so kämen ggf. nicht nur 2 'offizielle' WS im Jahr zustande, sondern die Gruppe bzw. einzelne Mitglieder könnten sich auch so öfters mal zusammenfinden zum gemeinsamen Werkeln - mit und ohne Projektgruppenleiter.
Vom Thema her bin zumndest ich für alles offen. :yes:
Viele Grüße,
    Moya

*******************************************************************************************************
Kalt wirds in der Nacht
Buntes Blätterkleid am Baum
Und rot die Äpfel

*******************************************************************************************************
Bonsai Regio Baden-Württemberg

Benutzeravatar
Carmen_G
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 5451
Registriert: Di 20. Mär 2007, 14:30

Fr 19. Dez 2014, 23:04

Hallo Uwe und Moya,

immer nur her damit mit den Fragen! :twothumbsup:
- Welche Zielgruppe wird hier angesprochen? Einsteiger?
Eigentlich alle. Fortgeschrittene sind natürlich sehr willkommen, da wir ja auch mit entsprechendem Niveau unseren Lesern und Teilnehmern was bieten wollen was sie nicht in jedem Anfängerthread und Einsteigerworkshop zu hören bekommen.
Gerne aber auch Neulinge, denn daher kommen ja unsere zukünftigen Profis und wir alle haben mal ganz vorne angefangen. Wobei sich Einsteiger wirklich klar darüber sein müssen, daß das nicht mal "nur so zum schnell mal ausprobieren ob einem das Hobby liegt" gedacht ist, sondern da wirklich ernsthaft über Jahre intensiv gearbeitet werden soll.

Deshalb
Welche Qualität wird dann das angebotene Rohmaterial haben?
werden wir uns da auch in einem Sektor so ab 150.- Euro ( Händlereinkaufspreis - also vom eigentlichen Wert her noch höher) aufwärts bewegen. Wenn die Gruppen feststehen und sich die Gruppenmitglieder einig sind, sind nach oben keine Grenzen gesetzt. Da wir nicht gerade Stecklinge für 20.- Euro als Anfangsmaterial nehmen werden, dürften auch bei den Einsteigern nur wirklich ernsthaft interessierte und engagierte Leute übrig bleiben, denn
wir wollen keinem Teilnehmer dauernd nachrennen müssen wie in der ehemaligen Onlineschule, damit er mal in die Gänge kommt.
Wenn hier Einsteiger sowie auch erfahrenere Bonsaianer angesprochen werden, wie setzen sich dann die Gruppen zusammen?
Bei der Gruppenzusammenstellung wird natürlich auch der Erfahrungsstand der einzelnen Teilnehmer berücksichtigt und auch welcher Projektleiter zur Betreuung zur Verfügung steht.
Je mehr Interessenten und Projektleiter wir zusammenbekommen und je dichter ihre Wohnorte zusammen liegen, umso größer ist dann natürlich die Auswahl an möglichen Gruppen wo man teilnehmen kann. Und wer wo mitmachen möchte kann dann ja jeder selber entscheiden.
...eine Projektgruppe um Stuttgart rum sehr präferieren, denn so kämen ggf. nicht nur 2 'offizielle' WS im Jahr zustande, sondern die Gruppe bzw. einzelne Mitglieder könnten sich auch so öfters mal zusammenfinden zum gemeinsamen Werkeln - mit und ohne Projektgruppenleiter.
Auch hier gilt, je mehr Leute sich aus einer Gegend für eine Gruppe mit dem selben Themenschwerpunkt anmelden, umso geringer werden natürlich die Entfernungen für die Treffen. Natürlich dürfen sich auch Teilnehmer vorab schon zusammentun und sich gemeinsam zu einer Gruppe verabreden und miteinander anmelden.

Wenn sich eine Gruppe zusätzlich zu den beiden geplanten und bezuschußten WS öfters treffen möchte, kann das natürlich jederzeit innerhalb der Gruppe und auch mit dem jeweiligen Projektgruppenleiter ausgemacht werden. Je aktiver die Teilnehmer sind, umso besser. Es werden halt pro Jahr 2 WS bezuschußt, was darüber hinausgeht ist Sache zwischen den Gruppenteilnehmern und ihren jeweiligen Leitern.

Für weitere Fragen steh ich gerne zur Verfügung.

liebe Grüße
Carmen

Benutzeravatar
Moya
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 1169
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 00:01
Wohnort: Im Gebiet der Suebi Nicrenses
Kontaktdaten:

So 21. Dez 2014, 12:31

Allo, dann mach ich doch mal nen Aufruf: Projektgruppe und Gruppenleiter im Raum Stuttgart gesucht.
Gruppenthema egal, ich nehm alles mit :grin:
Viele Grüße,
    Moya

*******************************************************************************************************
Kalt wirds in der Nacht
Buntes Blätterkleid am Baum
Und rot die Äpfel

*******************************************************************************************************
Bonsai Regio Baden-Württemberg

Benutzeravatar
HaJo
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 374
Registriert: Do 10. Dez 2009, 13:57
Wohnort: Unkel am Rhein
Kontaktdaten:

So 21. Dez 2014, 15:23

Hallo Carmen,

hört sich alles gut an. Interesse habe ich auch. Aber bei meinen vielen anderen Bonsaiaktivitäten müsste es schon eine Projektgruppe im Köln-Bonner Raum sein und dafür sehe ich keine Chance.
Aber vielleicht irre ich mich ja auch.

Gruß
HaJo

Benutzeravatar
Uwe_M
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: So 14. Okt 2007, 18:34
Wohnort: Mendig am schönen Laacher See
Kontaktdaten:

So 21. Dez 2014, 15:55

Hallo Hajo,
hiermit hatte sich meine PN an Dich erübrigt.
Dann wären wir ja schon 2. ohne Projekt Gruppenleiter.
Auch ich bin offen für alle Materialien, favorisiere aber alles was Nadeln hat.
Top Leute die als Gruppenleiter fungieren könnten gibt es ja in unserer Region einige.
Mal schauen ob die sich auch hier einfinden.

LG Uwe

Benutzeravatar
HaJo
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 374
Registriert: Do 10. Dez 2009, 13:57
Wohnort: Unkel am Rhein
Kontaktdaten:

So 21. Dez 2014, 16:39

Hallo Uwe,

alles was Nadeln hat hört sich gut an. Kiefern mögen mich nicht oder ich bilde mir das ein.
Im Moment stehe ich auf Eiben. Aber Lärchen sind mir auch willkommen. An Kiefern würde ich mich versuchen.
Im übrigen habe eine Lärche aus einer Baumschule in Deiner Nähe. Baumschule Klein in Glees.
Ich finde es ein super Teil.

In meinem Bekanntenkreis gibt es nur wenige, bis keine Kollegen die hier im Forum bzw. im Internet unterwegs sind.

Vielleicht könnte Carmen ja Hermann Haas, wohnt hier im Raum Bonn, für den Gruppenleiter begeistern.

Ich hatte Dir nochmal eine PN geschickt.

Gruß
HaJo

Benutzeravatar
Uwe_M
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: So 14. Okt 2007, 18:34
Wohnort: Mendig am schönen Laacher See
Kontaktdaten:

So 21. Dez 2014, 17:02

Bei der Bs Klein kaufe ich seid Jahren meine Pflanzen.

Es gibt in unserer Region ja noch ein paar Top Leute.
Ich denke da an Jürgen Zaar oder auch Jörg Derlien.
Mir sind leider schon mehrere Eiben ausgefallen,

Aber wie schon geschrieben bin ich für alles zu haben.
Ich denke es wird aber davon abhängen was der Gruppenleiter favorisiert.

LG Uwe

Benutzeravatar
KlausStr
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 20:23
Wohnort: Cham

So 21. Dez 2014, 19:04

Hallo,

es ist schön das es weiter geht, nur in einer etwas anderen Form der Online Schule.
Wenn ich es richtig verstanden habe, live mit Gruppenleiter.

Wenn ich mit machen darf bin ich dabei. Die zu fahrenden km sind mir egal.

Ab wann werden die Gruppen eingeteilt?

Gruß Klaus

Tina
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 360
Registriert: So 9. Dez 2007, 14:35

So 21. Dez 2014, 20:13

Also ich wäre bereit, sowohl in den Köln-Bonner Raum, als auch z.b. Richtung HD-mannheim zu fahren. Finden sich denn erfahrene Leute als Projektleiter?
Viele Grüße, Tina

Benutzeravatar
Moya
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 1169
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 00:01
Wohnort: Im Gebiet der Suebi Nicrenses
Kontaktdaten:

So 21. Dez 2014, 23:47

Ich denke, es gibt über ganz Deutschland verteilt genug sehr sehr gute und erfahrene Bonsaianer.
Die Frage ist nur, ob diese auch bereit wären/sind, so eine Projektgruppe zu betreuen.
Wenn ich so an meine eigene Kursleitertätigkeit denke (in anderem Bereich als Bonsai) dürfte der Zeitaufwand da schon nicht ohne sein.
Viele Grüße,
    Moya

*******************************************************************************************************
Kalt wirds in der Nacht
Buntes Blätterkleid am Baum
Und rot die Äpfel

*******************************************************************************************************
Bonsai Regio Baden-Württemberg

Benutzeravatar
HaJo
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 374
Registriert: Do 10. Dez 2009, 13:57
Wohnort: Unkel am Rhein
Kontaktdaten:

So 28. Dez 2014, 16:47

Hallo Carmen,

gibt es etwas neues von den Projektgruppen?

@ Tina
wenn Du auch in den Raum Bonn-Köln kommen würdest, darf ich dann einmal fragen, wo Du wohnst?


Gruß
HaJo

Benutzeravatar
Uwe_M
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: So 14. Okt 2007, 18:34
Wohnort: Mendig am schönen Laacher See
Kontaktdaten:

So 28. Dez 2014, 17:02

Ja Tina,
das würde mich auch interessieren :twothumbsup:

Ich habe die Befürchtung das nicht viele Bonsaianer daran interessiert sind noch etwas dazu zu lernen.
Auch an potenziellen "Projektleitern" scheint es zu mangeln.

Ich drehe dann hier einfach mal den Spieß um:

HaJo und ich haben soweit ich es beurteilen kann schon ein paar Tage Erfahrungen sammeln können.
Wenn HaJo bereit dazu wäre und sich noch 2- 3 Interessenten finden würden,
könnten wir beide die Gruppe Bonn- Koblenz betreuen.
Selbstverständlich würden auch wir mit dem gleichen Material arbeiten.

Ich bin sicher das wir dann in absehbarer Zeit vorzeigbare Bäume präsentieren könnten.

1 - 2 Workshops/ Jahr bei BCD anerkannten Workshopleitern könnte man zur Pflicht machen.

LG Uwe

Tina
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 360
Registriert: So 9. Dez 2007, 14:35

So 28. Dez 2014, 19:19

Hallo Hajo und Uwe,
ja, schade, ich habe auch den Eindruck, dass sich weder Schüler, noch Lehrer finden...
Viele Grüße, Tina

Benutzeravatar
Uwe_M
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: So 14. Okt 2007, 18:34
Wohnort: Mendig am schönen Laacher See
Kontaktdaten:

So 28. Dez 2014, 19:58

Somit wären wir ja schon 3 die bereit sind etwas zu tun :twothumbsup:
Ist natürlich bis jetzt eine magere Ausbeute.

LG Uwe

Benutzeravatar
Carmen_G
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 5451
Registriert: Di 20. Mär 2007, 14:30

So 28. Dez 2014, 22:34

Hallo Leute,

zuerst einmal bedenkt, daß gerade jede Menge Leute über die Feiertage anderweitig beschäftigt sind und nicht dauernd im Forum sind.
Ausserdem laufen nicht alle Anmeldungen offen hier in nur ein oder zwei Threads ab, sondern auch über PN, Mails und Telefonate.

Dazu kommt, daß ich bei der jetzigen Wetterlage nicht dauernd online sein kann. Bei mir gibt's nur eine Satellitenverbindung, bei dichtem Schneefall oder anderweitig schlechtem Wetter geht da z.B. auch mal eine Weile gar Nichts mit Internet. Also bitte nicht wundern wenn nicht immer sofort Antworten kommen.

Also nicht schon wieder so schwarz malen bevor wir überhaupt angefangen haben!
Genau wegen dieser..."Ach-es-geht-ja-sowieso-nicht-Mentalität" ist in den letzten Monaten und Jahren immer weniger zusammen gegangen!

Was die Leiter der Gruppen angeht, wer sich zutraut eine Gruppe zu leiten und daran Spaß hat und Ausdauer mitbringt, der bewirbt sich bitte bei Axel oder mir offiziell.
Je nachdem, welche Leiter wir zusammen bekommen, wie deren Qualifikationen sind, was sie für Fachthemen betreuen möchten, wie weit sie und interessierte Teilnehmer zusammenpassen, unter Berücksichtigung aus welchen Gegenden die einzelnen kommen und wie weit jeder bereit ist auf WS zu reisen, so werden dann die Gruppen zusammen gestellt.
Wann? Dann wenn wir genug Leute für mindestens 4 Gruppen zusammen haben.

Wobei ihr bitte bedenkt, ihr müßt euch ja nicht jede Woche treffen! 2 mal im Jahr zu einem Live-Workshop, und da muß es ja nicht unbedingt der Nachbarort sein!
Wer nicht bereit ist etwas für sein Fortkommen zu tun und zu investieren, mal ein paar km zu fahren und den Lehrer immer nur vor der Haustüre erwartet, der wird wohl nicht gerade mit großen Schritten dazulernen können.
Dazu kommt noch, daß evtl. eine Gruppe mit etwas weiter entfernt wohnenden Teilnehmern dann vielleicht für den einzelnen einen interessanteren Fachschwerpunkt hat.

Sobald eine nette Anzahl Leute zusammengekommen sind mache ich eine Tabelle mit den Interessenten, den Lehrern, den Fachthemen und dann können wir gemeinsam die Gruppen zusammenstellen. Dann sieht jeder selbst, bei wem und wo er mitmachen möchte.
Natürlich gehen auch mehrere Gruppen / Person.

Natürlich dürft ihr Euch auch gerne im Alleingang zusammen tun, allerdings läuft das dann nicht unter den vom BCD geförderten Projektgruppen.
Etwas einheitliche Linie muß da schon gegeben sein.

liebe Grüße
Carmen

Benutzeravatar
Carmen_G
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 5451
Registriert: Di 20. Mär 2007, 14:30

Mo 29. Dez 2014, 11:45

Hallo Ihr Lieben,

was sich im Hintergrund tut, kann ja der Einzelne nicht wissen. Dazu kommt auch noch, daß einige sich erst mit Freunden absprechen um gemeinsam teilzunehmen, andere stoßen erst dazu wenn die Gruppen sich formieren und die Themen bekannt sind.
Also mal keine Panik. :)

@ Thomas
Hier geht es -so habe ich es verstanden- darum, Leute zusamenzubringen, die bisher eben nicht so in die Szene (AK, RV) eingebunden sind...............


Nicht nur Thomas, dies ist auch ein Teilaspekt, aber auch für Leute, welche schon länger, auch in AK´s oder sonstigen Gruppen Bonsai machen, welche sich aber auch mal mit einem Spezialthema näher befassen möchten oder einfach mal wo anders als bisher Erfahrung und Wissen sammeln möchten, ist das gedacht.
Daher werden sich auch die Gruppen verschieden zusammensetzen, denn es gilt ja auch verschiedene Wissenstände abzugleichen und den passenden Lehrer dafür zu nehmen.
Es wird darauf hinauslaufen, daß sich regional enger zusammen sitzende Gruppen bilden werden wie z.B. bei dir, wo viele noch nicht organisierte Leute sitzen und auch der ein oder andere ernsthafte, noch weiter am Anfang stehende Interessent dabei sein möchte, aber es wird auch Gruppen geben mit von weiter entfernt kommenden Teilnehmern, welche die Chance nutzen wollen sich auf hohem Niveau oder in einem Spezialgebiet fortbilden möchten. So ist es zumindest geplant.
Wenn sich daraus eine Grupe entwickelt, die sagt, die paar Termine im Rahmen des Projektes sind uns zu wenig , wäre das ein tolles Ergebnis.
Der Club bieten einen Rahmen und diverse Angebote, aber darüber hinaus sind doch der Eigeninitiative so einer Gruppe keine Grenzen gesetzt.
Evtl. findet man sich im Rahmen des Projekts sogar dauerhaft zusammen und gründet einen neuen Arbeitskreis.
Das wäre dann ein weiterer positiver Aspekt der Gruppen. Manche tun sich ja etwas schwer alleine von sich aus Kontakt und Anschluß zu anderen zu finden.
Da ist z.B. die Aussicht auf zwei bezuschusste Workshops und "kostengünstiger Erwerb von Rohmaterial mit guter Qualität zu einem Preis, den man als Einzelperson nicht bekommt".
Klar, das zieht natürlich bei einigen. Aber die Teilnehmer sind dafür ja auch angehalten wirklich über die 2 - 3 Jahre bei der Stange zu bleiben und sich aktiv zu beteiligen.
Das heißt, auch aktiv im Forum mitzuarbeiten, seine Arbeiten zu dokumentieren zu diskutieren, sich an den Bäumen der anderen Gruppenmitglieder zu beteiligen und damit auch anderen Forenusern die Möglichkeit zu geben das mit zu verfolgen und auch mit zu lernen. Dadurch kann auch dem ein oder anderen Forumsuser der Einstieg zu Bonsai erleichtert und näher gebracht werden. (Nicht zu vergessen, die anderen Forenuser machen bei der Endbewertung wo es den Rohling zu gewinnen gibt, 1/3 der Stimmen aus)

Zu den speziellen Fragen:
Wie werden die Workshops bezuschusst bzw. gibt es Zuschüsse über den jährlichen WS-Zuschuss (1x 18 Euro(Jahr ) hinaus?

Mit den bisherigen jährlichen Zuschüssen, welche ein AK jährlich für BCD-Mitglieder bekommt wenn sie an einem vom AK organisierten WS teilnehmen, hat das nichts zu tun.
Für jeden aktiven Teilnehmer, welcher sich in der Projektgruppe gut beteiligt und nicht nur zu den WS aufkreuzt, gibt es pro WS 20.- Euro Zuschuß. Also 40.- Euro/Jahr.
Sind die Projektgruppenleiter aus der offiziellen WS-Leiter-Liste des Clubs bzw. der Liste der Bonsailehrer zu rekrutieren bzw. was gibt es für Anforderungen?

Das kann so sein, ist aber nicht zwingend notwendig.
Wichtig ist, daß ein Gruppenleiter entsprechendes Fachwissen besitzt was er auch an seine Schüler vermitteln kann. Da kommt es dann auch wieder darauf an auf welchem Niveau sich die Schüler der jeweiligen Gruppe befinden.
Deshalb ist es ja auch so geregelt, daß sich die Lehrer bei den Verantwortlichen des Projektes bewerben und dann entsprechend für eine Gruppe vorgeschlagen werden können.
Da wird dann entschieden ob evtl. auch jemand der nicht in der offiziellen WS-Leiter-Liste ist oder als Bonsailehrer gelistet ist, nicht auch entsprechende Qualifikation für die jeweilige Gruppe besitzt.

Hat jetzt z.B. jemand wie Du Thomas, schon einige Leute als Gruppe zusammen und ihr habt auch einen Lehrer der dies übernehmen möchte und den sich die Gruppe wünscht, so kann sich dieser gerne bei uns melden.
Wie will man das mit dem Material organisieren und insbesondere die günstigen Materialpreise realisieren?
Indem das Material von uns über den BCD besorgt wird oder auf Wunsch auch in Absprache mit uns von den Projektgruppenleitern, welche ja oft selber gute Beziehungen und wegen ihrer größeren Abnahmemengen auch Händlereinkaufspreise bei den Verkäufern bekommen.

liebe Grüße
Carmen

Benutzeravatar
Moya
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 1169
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 00:01
Wohnort: Im Gebiet der Suebi Nicrenses
Kontaktdaten:

Mo 29. Dez 2014, 12:01

Wenn alle damit einverstanden sind, würde ich wie Carmen vorgeschlagen hat das ganze ab ihrem Antwortbeitrag bzw. meinem davor in eine eigene Rubrik - 'Organisation der Projektgruppen' verschieben.
Viele Grüße,
    Moya

*******************************************************************************************************
Kalt wirds in der Nacht
Buntes Blätterkleid am Baum
Und rot die Äpfel

*******************************************************************************************************
Bonsai Regio Baden-Württemberg

sell
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 342
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 20:55

Mo 29. Dez 2014, 16:27

Hi zusammen,

...ich möchte vorschlagen, dass die Bäume, bzw. Threads für alle Mitglieder des Forums offen bleiben.
Ob dann ein Beitrag von "außen" sachdienlich ist oder nicht kann dann meiner Meinung nach von Lehrern und Schülern gemeinsam eintschieden werden und im Zweifelsfall eliminiert werden.

Ich der "alten Onlineschule" habe ich es immer als hinderlich empfunden, dass keine Einflüsse von anderen Usern erlaubt waren. Es hat sich auch gezeigt, dass immer wieder User eine Meinung zu den Bäumen äußern wollten, was nicht immer nur unbrauchbare Kommentare waren.
Ich zum Beispiel hätte es eher als erfrischend empfunden, auch ein Feedback von weiteren erfahrenen Gestaltern zu erhalten.

Herzliche Grüße,
Sebastian

Benutzeravatar
Moya
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 1169
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 00:01
Wohnort: Im Gebiet der Suebi Nicrenses
Kontaktdaten:

Mo 29. Dez 2014, 16:32

Diskussionen um die Projektgruppen wurden nach hier ausgelagert.
Bitte im neuen Faden weiterdiskutieren, damit dieser Faden hier freibleibt für Ankündigungen und Organisatorisches.
Viele Grüße,
    Moya

*******************************************************************************************************
Kalt wirds in der Nacht
Buntes Blätterkleid am Baum
Und rot die Äpfel

*******************************************************************************************************
Bonsai Regio Baden-Württemberg

Antworten
  • Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast