alle aus einem Bach

Japanisches, Präsentationen, Beistellpflanzen, Suiseki..
Benutzeravatar
MiGi
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: Mo 6. Nov 2006, 21:03
Wohnort: Hessen

So 20. Mär 2016, 12:24

Hallo,
die Macht sei mit Dir !!!!

Benutzeravatar
majo
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 3894
Registriert: Mo 6. Feb 2006, 18:04
Wohnort: Saarlänner
Kontaktdaten:

So 20. Mär 2016, 13:21

Hallo Migi,

genau so einen Jedi , habe ich auch im Kopf......

Ich glaube ich werde bei der nächsten BCD-Ausstellung mal alle meine saarländischen Bach-Suiseki
präsentieren.
So an die 25-30 werden es inzwischen wohl sein.
Einen passenden "Setzkasten" muss ich mir dann natürlich auch noch basteln.
Hab ja noch etwas Zeit......

Gruß Majo
Mein Motto ...... Anfangen ist der wichtigste Teil einer Arbeit

Benutzeravatar
Carmen_G
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 5451
Registriert: Di 20. Mär 2007, 14:30

So 20. Mär 2016, 16:30

Au jaaaa Majo! :twothumbsup: :twothumbsup: :twothumbsup: volle Zustimmung!

Genau das habe ich mir vorhin schon gedacht...wäre doch mal toll, alle diese Bachschätze mal zusammen zu sehen.

Die sind alle so speziell und einmalig, das lohnt sich auf alle Fälle die alle zu präsentieren und garantiert wird da fast jeder sich davon fesseln lassen !
Liebe Grüße
Carmen

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

Mo 21. Mär 2016, 10:19

Carmen_G hat geschrieben:...wäre doch mal toll, alle diese Bachschätze mal zusammen zu sehen
Nur eine kleine Auswahl - was ich so auf meiner Platte gefunden hab . . .
Majo-Suiseki.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Ulrich
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 1157
Registriert: Di 6. Dez 2005, 16:44

Mo 21. Mär 2016, 15:38

man muß nur den richtigen Bach in seiner Nähe haben, dann klappt´s auch mit den Fundstücken obwohl, suchen muß man doch :twothumbsup:
MfG
Ulrich

Benutzeravatar
majo
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 3894
Registriert: Mo 6. Feb 2006, 18:04
Wohnort: Saarlänner
Kontaktdaten:

Sa 2. Apr 2016, 20:57

hallo zusammen,

der Anfang ist schon mal gemacht :yes: :grin:

Die Steine hab ich natürlich auch schon


Gruß Majo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein Motto ...... Anfangen ist der wichtigste Teil einer Arbeit

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

Sa 2. Apr 2016, 21:06

Sieht schon mal ganz gut aus, Manfred! :twothumbsup:

Hoffentlich reicht die Standfestigkeit für das gute Kilo Stein,
die untergebracht werden sollen . . .

Und jetzt bin ich auch mal gespannt, wie Du die leichte Verschiebung"
des optischen Gleichgewichts ausgleichen willst . . . :bcdfrech:

Aber Du schaffst das!

Benutzeravatar
majo
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 3894
Registriert: Mo 6. Feb 2006, 18:04
Wohnort: Saarlänner
Kontaktdaten:

Sa 2. Apr 2016, 21:24

hallo Hanno,

das Regal steht wie ne 1 , und ich habe das natürlich auch schon mit Steinen getestet.

und wer sagt denn, dass die Verschiebung des optischen Gleichgewichtes nicht sogar so gewollt ist ?
Einen rechteckigen Kasten hat ja jeder :grin:

Gruß Majo
Mein Motto ...... Anfangen ist der wichtigste Teil einer Arbeit

Benutzeravatar
HaJo
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 374
Registriert: Do 10. Dez 2009, 13:57
Wohnort: Unkel am Rhein
Kontaktdaten:

So 3. Apr 2016, 12:28

Hallo Majo,

der "Kasten" ist super. Dein handwerkliches Geschick möckte ich haben.

Liebe Grüße
HaJo

Benutzeravatar
Carmen_G
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 5451
Registriert: Di 20. Mär 2007, 14:30

Mo 4. Apr 2016, 11:00

Klasse Majo! :twothumbsup:

Und gerade das Unregelmäßige gefällt mir besonders. So rechteckige Kästen finde ich auch langweilig.
Denke auch da muß man das Ungleichgewicht nicht ausgleichen, sondern sollte eher die Dynamik die dadurch entsteht betonen, indem man darauf achtet in welche Richtungen die Steine darin dann gehen und wie sie zueinander angeordnet sind.
Liebe Grüße
Carmen

Benutzeravatar
majo
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 3894
Registriert: Mo 6. Feb 2006, 18:04
Wohnort: Saarlänner
Kontaktdaten:

Mo 4. Apr 2016, 21:17

hier mal einen kleinen Vorgeschmack vom ersten Test der Standfestigkeit.

"Live" bzw. detailscharf wird man es dann evtl. in Leipzig betrachten können.


Gruß Majo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein Motto ...... Anfangen ist der wichtigste Teil einer Arbeit

Benutzeravatar
Ulrich
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 1157
Registriert: Di 6. Dez 2005, 16:44

Mi 6. Apr 2016, 08:04

mir ist es fast zu viel auf einmal Manfred. Die 3 Unteren Etagen und die 3 Oberen Etagen für sich als Regale, wären stimmiger. So erkennt es jedenfalls mein Auge und zu Deiner Arbeit ! Hut ab ! :twothumbsup:
MfG
Ulrich

Benutzeravatar
majo
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 3894
Registriert: Mo 6. Feb 2006, 18:04
Wohnort: Saarlänner
Kontaktdaten:

Mi 6. Apr 2016, 18:58

hallo Ulrich,

ganz unrecht kann ich dir nicht geben.
Am Anfang habe ich auch gedacht ein Regal für 26 Steine ist schon ziemlich viel....

Aber als ich zu planen angefangen habe und es jetzt da stehen sehe, gefällt es mir persönlich sogar recht gut.
Der Clou war ja eigentlich, dass alle Steine aus einem Bach stammen, und man so die Vielfalt besser beurteilen kann.
Die Fläche zum Schauen ist auch nicht so besonders groß.
Das Regal hat eine Abmessung von ca. 80 x 80 cm , und ich finde das ist noch recht gut überschaubar.

Ich werde es jetzt jedenfalls nicht mehr auseinanderbauen.


Gruß Majo
Mein Motto ...... Anfangen ist der wichtigste Teil einer Arbeit

Benutzeravatar
Ulrich
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 1157
Registriert: Di 6. Dez 2005, 16:44

Do 7. Apr 2016, 08:21

80x80 ist doch ein gutes Maß. Auf den Bildern erscheint es mir viiiiiiiel größer, so kann man sich täuschen.!
MfG
Ulrich

marcom
Forumsmitglied
Forumsmitglied
Beiträge: 412
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 12:49

So 5. Jun 2016, 17:05

Hallo Majo,

nachdem mich nun auch das Steinfieber gepackt hat sehe ich deinen Thread unter einer ganz neuen Perspektive.

Große Klasse!

Grüße,
Marco

Benutzeravatar
Carmen_G
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 5451
Registriert: Di 20. Mär 2007, 14:30

Mo 6. Jun 2016, 13:42

Nachdem ich das Regal mit seinen ganzen Kostbarkeiten jetzt auch am Wochenende in live auf unserer Ausstellung bewundern konnte muß ich eindeutig sagen:
Es paßt genau so wie es ist! :twothumbsup:

Und echt fastzinierend, wie lange man da davor steht und sich alles genau ansieht. Das hat haufenweise die Besucher in Bann geschlagen :)

:smile051:

Benutzeravatar
Hanno
Forenadmin
Forenadmin
Beiträge: 6909
Registriert: Di 6. Dez 2005, 08:42
Kontaktdaten:

Mo 6. Jun 2016, 22:11

Zur Präsentation von Majos Fundstücken in Leipzig hab ich mehrheitlich die bisher geäusserten Ansichten gehört.

Auf der anderen Seite kamen dann aber auch etwas kritischere Meinungen - meist von Leuten, die sich selber ernsthaft mit Suiseki bzw. deren Darstellung befassen.

Diese Fachleute bemängelten nicht die Qualität!, sondern die geballte Masse der gezeigten Steine. Sie hätten lieber viel mehr Leer-Räume gesehen, die Spannung und Harmonie in die Präsentation brächten - nach der Devise: "Weniger ist mehr" (sinngemässes Zitat)

Meine zwei Cent dazu:
Majos Zusammenfassung seiner Fundstücke verblüfft und begeistert gerade die Vielfalt den Betrachter und regt seine Fantasie an, finde ich. Und um das zu zeigen, war seine Sammlung in einem einzigen Stand (übrigens auch das gefiel!) genau richtig.

Dass er auch Suiseki-Präsentation "kann", hat er in den vergangenen Ausstellungen bewiesen.

Antworten
  • Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast