Gras will aus der Schale - was tun?

Japanisches, Präsentationen, Beistellpflanzen, Suiseki..
Antworten
Benutzeravatar
MonikaF
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 23:06

So 27. Dez 2015, 22:16

Mein Mini-Ophiopogon waechst ausgerechnet seit dem Herbst aus seiner Schale. Was soll ich jetzt im Winter tun:
a. die Wurzeln zurueckschneiden und wieder flach einpflanen
b. die Wurzeln nicht antasten, in eine groesseren Topf umpflanzen
c. nix machen und bis zum Fruehjahr warten

Monifee
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

jürgen
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 487
Registriert: Sa 4. Feb 2006, 22:18

Mo 28. Dez 2015, 09:31

Hallo Monika,

das ist die Frage des Überwinterns.
Wie überwinterst Du?

a. warme Überwinterung
b. und c. kalte Überwinterung

Jürgen

Benutzeravatar
Bonsai-Abbing
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 437
Registriert: So 21. Jul 2013, 14:55
Kontaktdaten:

Mo 28. Dez 2015, 09:54

c. :smile:
Gruß, Frank

Benutzeravatar
MonikaF
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 23:06

Mo 28. Dez 2015, 18:00

Ich kann am Balkon und im Nordzimmer überwintern, hab's bisher reingenommen, wenn die Temperaturen zu weit unter den Nullpunkt gerutsch sind. Ein bißchen Frost ist ja vielleicht ganz gut.
Also lasse ich das Pflanzerl unberührt und schneide im Frühjahr die Wurzeln kurz, oder?

Ich habe noch einen schwarzen Schlangenbart, der ziemlich lange Wurzel hatte, den ich in einen richtig hohen Topf gepflanzt habe - scheinbar mögen die lange Wurzeln?!

Danke für Eure Antworten.

Monifee

Benutzeravatar
VolkerK
Forumsmitglied
Forumsmitglied
Beiträge: 420
Registriert: Mi 13. Dez 2006, 19:35

Mo 28. Dez 2015, 18:41

Hallo Monika
Dein Schlangenbart ist keine Graspflanze,sondern ein Liliengewächs.Diese Staude ist
ausgepflanzt winterhart,wird sehr viel von Friedhofsgärtner verwendet.An deiner Stelle
würde ich das Pflänzchen,kalt überwintern.Die Wurzeln sind sehr fleischig und bilden
Wurzelausläufer,beim Umtopfen etwas zurückschneiden und auch die Pflanze teilen.
Sie hat wunderschöne,elfenbeinfarbige,glockenförmige Blüten.
Gruß Volker
Reisen veredelt den Geist und räumt mit allen anderen Vorurteilen auf
Oscar Wilde

Benutzeravatar
MonikaF
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 23:06

Do 31. Dez 2015, 00:16

Hallo, Volker, das mit dem Gras habe ich eher salopp gemeint, so wie den Titel halt! Aber daß es ein Liliengewächs ist, wußte ich nicht.
Ich hab's 2011 erstanden auf der Bonsai-Ausstellung in Krumbach, letztes Jahr sah es mal so aus, als wollte es nicht weiterleben, hat sich aber toll erholt. Ich kenne es aus den USA als Bodendecker, daß es bei uns winterhart ist, wußte ich auch nicht.

Zum Schluß das unten erwähnte mit den langen Wurzeln im hohen Topf - erstanden 1997 in San Diego, wo ich es das 1. Mal überhaupt gesehen habe, auf einer Bonsaiausstellung. Hauptfeind scheinen mir die Schildläuse zu sein, mit denen ich leider immer wieder kämpfe.

Und dann noch ein richtige Gras - wann schneidet man das Blutgras, jetzt oder im Frühjahr? Und ist es wirklich winterhart? Ich hab's bisher immer reingenommen bei Frost.

LG

Monifee
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
VolkerK
Forumsmitglied
Forumsmitglied
Beiträge: 420
Registriert: Mi 13. Dez 2006, 19:35

Do 31. Dez 2015, 00:51

Hallo Monika
Schneide es erst im Frühjahr zurück,in Töpfen sind die Pflanzen immer empfindlicher
als ausgepflanzt.Überwintere sie kühl an einem hellen Standort.
Gruß Volker
Reisen veredelt den Geist und räumt mit allen anderen Vorurteilen auf
Oscar Wilde

Benutzeravatar
MonikaF
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 23:06

So 31. Jan 2016, 14:37

Jetzt habe ich das "Liliengras" doch schon umgepflanzt! Die Wurzeln ohne Erde (siehe allererstes Foto) waren total trocken, also habe ich sie abgeschnitten und dem Pflanzerl ein neues Zuhause gegeben. Ich hoffe, es sieht nicht nur schoen aus, sondern waechst auch an!!!
Die Schale habe ich 2001 aus Tokoname mitgebracht, die Pflanze steht natuerlich indoor.

LG
Monifee
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MonikaF
BCD Mitglied
BCD Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 23:06

So 31. Jan 2016, 15:21

Ach ja, das Blutgras habe ich abgeschnitten und bei den Plusgraden wieder hinaus auf den Balkon gestellt.

Monifee

Antworten
  • Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast